(67) 2. Alarm

Verfasst von Patrick Schöffner August - 2 - 2017

Schlaf gut[ps] In der Nacht zum Mittwoch wurde die Feuerwehr Weilimdorf abermals alarmiert. Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Mainzerstraße hatten eine Rauchentwicklung aus einer Wohnung gemeldet. Der Bewohner befand sich zu dem Zeitpunkt noch in der Wohnung. Daraufhin wurden von der integrierten Leitstelle sofort zahlreiche Einsatzkräfte alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte sich der betreffende Bewohner bereits selbstständig aus der Wohnung befreien können. Er wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation dem Rettungsdienst übergeben.
Angebranntes Essen hatte zu einer Rauchentwicklung geführt. Daraufhin löste der Rauchwarnmelder aus und alarmierte den Bewohner. Die Wohnung wurde von der Feuerwehr belüftet.

02.08.2017, 00:25 Uhr
Alarmiert “Große Schleife”

alarmierte Fahrzeuge:

mtw

MTW

dsc_4609

HLF 20

DLK 23-12 n.B.

hlf

HLF 10/6

ld

Leitungsdienst Wache 3

hlf-a
HLF-A Wache 3
dlk
DLK 23-12
Wache 3
hlf-b
HLF-B Wache 3

ld

Leitungsdienst Wache 4

hlf-a
HLF-A Wache 4
dlk
DLK 23-12
Wache 4
hlf-b
HLF-B Wache 4

Direktionsdienst Wache 3

Abrollbehälter Atemschutz Wache 2

Kleineinsatz-fahrzeug Türe Wache 1

Gerätewagen Messtechnik

  • Facebook
  • Twitter