(106) vermeintlicher Küchenbrand

Verfasst von Patrick Schöffner Dezember - 31 - 2017

image[ps] Am Samstagabend meldete ein Anrufer in der integrierten Leitstelle einen Küchenbrand in der Weilimdorfer Straße. Umgehend wurden die zuständigen Kräfte hierfür alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte jedoch kein Brand festgestellt werden. Durch die Recherche der Leitstellenmitarbeiter konnte heraus gefunden werden, dass sich der Ort des Geschehens im Nachbarlandkreis befand. Sofort wurden unsere Kollegen durch die Leitstelle Ludwigsburg alarmiert.

Prinzipiell kann es an Landkreisgrenzen passieren, dass beim Absetzen eines Notrufs über ein Mobiltelefon sich dieses bereits in einer Funkzelle eingewählt hat, welche sich auf der Gemarkung des Nachbarlandkreises befindet. Der Notruf wird damit ungewollt im falschen Landkreis, also in der falschen Rettungsleitstelle abgesetzt. Deshalb ist die Angabe des genauen Ortes beim Notruf unverzichtbar!

30.12.2017, 20:41 Uhr
Alarmiert “Große Schleife”

alarmierte Fahrzeuge:

mtw

MTW

dsc_4609

HLF 20

DLK 23-12 n.B.

hlf

HLF 10/6

ld

Leitungsdienst Wache 4

hlf-a
HLF-A Wache 4
dlk
DLK 23-12
Wache 4
hlf-b
HLF-B Wache 4
hlf-b
HLF-B Wache 3
  • Facebook
  • Twitter